next up previous contents
Next: Zentralnachweisstelle Aachen Up: Bundesarchive und andere nationale Previous: Lastenausgleichsarchiv Bayreuth

Militärarchiv Freiburg

Allgemeines

Das Bundesarchiv Freiburg - Militärarchiv ist eine Abteilung des Bundesarchives und knüpft an die Tradition des ehemaligen Heeresarchives in Potsdam an. Es nahm 1955 seine Tätigkeit in Koblenz auf, wurde 1967 nach Freiburg verlegt und 1968 mit dem Militärgeschichtlichen Forschungsamt in Freiburg vereinigt. Das Archiv sammelt heute alle militärischen Akten deutscher Provenienz.

Bestände

Unter den Beständen befinden sich u.a. Akten der preußischen Armee ab 1867 (wenig) und der Generalinspektion des Militär-Verkehrswesens, der Inspektion des Militär-Luft- und Kraftfahrwesens (umfangreich), Kriegstagebücher, 650 Nachlässe z.B. Paul v. Lettow-Vorbeck oder Generalfeldmarschall August v. Mackensen, militärgeschichtliche Sammlungen, über 100.000 Bilder, 140.000 Karten, Pläne, technische Zeichnungen, sowie Archivalien der Norddeutschen und Kaiserlichen Marine, der Schutztruppen und Freikorps, der Reichswehr, der Wehrmacht und Waffen SS.

Unter den Unterlagen der Wehrmacht befinden sich auch welche zu den im Wehrkreis II2.44 (Stettin) rekrutierten Divisionen z.B. die 258. Infanteriedivision oder die Division Bärwalde/Infanteriedivision Pommernland. Es befinden sich dort ebenso Bestände zur Rüstungsinspektion II (Stettin) oder dem Rüstungskommando Stettin. An direkt personenbezogenen Archivalien gibt es - z.B. ,,Kriegsgefangenenpost für Adressaten in Pommern und Westpreußen`` (1945-1946).

Auch Unterlagen einiger militärischer Einrichtungen in Vorpommern zu DDR-Zeit sind archiviert worden: z.B. Seeoffizierslehranstalt Stralsund II (1952-1956) oder Militärmedizinische Sektion Greifswald (1956-1990).

Adresse: Bundesarchiv, Wiesentalstr. 10, D-79115 Freiburg
Internet: http://www.bundesarchiv.de/bundesarchiv/dienstorte/freiburg/index.html.de

Grundsätzlich sind die Bestände persönlich an Ort und Stelle zu benutzen. Es werden jedoch auch schriftliche Anfragen beantwortet, allerdings nur so weit, wie dies im dienstlichen Rahmen möglich ist.

Literatur

[42]
Bundesministerium der Verteidigung: Das Bundesarchiv-Militärarchiv - Funktion - Geschichte - Bestände. Bonn 1989.


next up previous contents
Next: Zentralnachweisstelle Aachen Up: Bundesarchive und andere nationale Previous: Lastenausgleichsarchiv Bayreuth
© 1998 by Gunthard Stübs