HomepageAllgemeinesGeschichteVerwaltungGenealogieKulturLexikonLiteratur

Amt Bergen


Das königliche Amt Bergen existierte in dieser Form bis 1806.


Im Jahre 1798 gehörten zum königlichen Amt Bergen die folgenden Dörfer und Güter:

  1. Breege
  2. Klein Banzelvitz
  3. Babe
  4. Burnitz
  5. Banzelvitz
  6. Cransvitz
  7. Carow
  8. Dransch, Hof
  9. Dransch, Dorf
  10. Dumsevitz, Hof
  11. Dumsevitz, Dorf
  12. Dungnesevitz
  13. Dreschvitz
  14. Dollahn, Hof
  15. Dollahn, Dorf
  16. Dramvitz
  17. Gutteritz
  18. Gohr
  19. Gagern, Hof
  20. Gagern, Dorf
  21. Gademow
  22. Gustafshagen
  23. Hagen aus Jasmund
  24. Hagen auf Mönchgut
  25. Jüttine, Hof
  26. Jüttine, Dorf
  27. Krampas
  28. Kaiseritz
  29. Kluis
  30. Lüttkevitz
  31. Lobbe, Hof
  32. Lobbe, Dorf
  33. Lischow, Hof
  34. Lischow, Dorf
  35. Lanschvitz
  36. Mittelhagen
  37. Mursewyk
  38. Mölln
  39. Moritzhagen
  40. Mönkevitz
  41. Nobbien
  42. Nunnevitz
  43. Nistelvitz
  44. Puttgarten
  45. Promoissel
  46. Philippshagen
  47. Preseke
  48. Praesenitz
  49. Parchtitz
  50. Pulitz, Hof
  51. Plattvitz, Hof
  52. Russewase
  53. Reddevitz
  54. Rosengarten, Hof
  55. Schwarbe, Hof
  56. Saßnitz
  57. Sagard, Flecken
  58. Sehrow
  59. Sehlen
  60. Sassitz
  61. Tetel
  62. Tissow
  63. Thesenvitz
  64. Tiltzow, Hof
  65. Vitte
  66. Völtzow
  67. Vieregge
  68. Varbelvitz
  69. Wyk
  70. Wollien, Hof
  71. Wittenfelde
  72. Werder
  73. Worike
  74. Wolfsberg
  75. Wendorf
  76. Zühlitz
  77. Groß Zicker
  78. Klein Zicker
  79. Zirzvitz
  80. Zittvitz


Zurück zu "Die schwedischen Ämter in Vorpommern"


© 1996-99 by Gunthard Stübs; Impressum